Various

Schallbladd - Sagen Aus Schwaben

Hafen Schlamm
16.95 €
Add To Cart
Tax included, Shipping not included
Wahnsinn! Endlich am Start! Mit wunderschönem Beigleitheft! Die Songs auf diese Schallplatte sind ein umwerfendes Beispiel für das, was ein Punk-Papst einmal als „fetzige schwäbische Moralschocker“ feierte und ein Pop-Papst als „neo-pietistische Protestlieder“ verhöhnte. Wer hat nun Recht? Eins jedenfalls ist klar: Die gut zwei Dutzend Leute, die an „Schallbladd“ beteiligt waren, wissen, was geht und was nicht. Griffig und spekulativ zugleich präsentieren sie uns einen bisher kaum bekannten Diskurs, der über Generationen hinweg gehegt und gepflegt wurde. Ob als krasser Schwank, ulkige Spuk- und Spaßgeschichte, erschütterndes Märchen oder befreiender Popsong – schwäbische Popkultur hat es immer schon verstanden, virtuos zwischen den Polen ‚gemütlich‘ und ‚ungemütlich‘ zu changieren. So auch hier! Fast 30 Jahre nach der semi-legendären Postpunk-Kompilation „Schwabesäkel International“ (1983) dokumentiert „Schallbladd“ heute den Status Quo. Und was für geniale Schnapsideen wahr geworden sind! Jeder Tic ein Treffer! Man sieht Masken wandern und hört fremde Zungen singen. Entsprechend dem Motto ‚Lokal lieben, global klingen‘ liefert „Schallbladd“ den Beweis, dass Folklore keine Falle sein muss. Wenn es mal hakt, helfen spektakuläre Sparwitze weiter. Das alles ist vor allem musikalisch eine Wonne. Twee Pop, Neue Musik, Yachtrock, Bossa Nova, Disco, Avantjazz oder Psychobeat – alles ist im Überfluss vorhanden. Der Imperativ ist ganz schlicht: „Embrace!“, „Enjoy!“, „Nastracka Now!“ Das geht jetzt durchaus auch an die Adresse der Hineingeschmeckten und anderer Novizen. „Schallbladd“ sollte für lange Zeit unser aller schönstes Plaisir sein. Aram Lintzel, Berlin/Stuttgart, Herbst 2009 “Brudal schdargg, auf dera schallbladd do send subbrbends druff, geiler heavysound, ond aber au ebbas fier d weiber hods au drbei. Onds beschde isch: mer verschdåhd au amåle ebbas von deam was se sengadd.“ Georg Haas, (Haasenstall), Blaustein, Herbst 2009 I wedd grad drzuanåschdragga Gerlinde Scheiffele, Oberdrackenstein, Herbst 2009 Aus Kender werrad Leit Carl Benz, Zähringen, Frühjahr 1848

Share Article

Details

Release Date

02.08.2019

Cat No

Hafenschlamm Rekords ‎– 02, Jon Shit ‎– 008

No Tracklist Available

Tech House
icon/play-white
12"
Various
10.95 €
Muna Musik 010Muna Musik
Preorder
House
12"
icon/play-white
Various
10.95 €
Muna Musik 010Muna Musik
HipHop
LP
Various
17.95 €
JazzenaticoOkocha
Preorder
LP
Various
17.95 €
JazzenaticoOkocha
Electronica
icon/play-white
LP
Various
27.95 €
Menace '5'Menace
Preorder
Electronica
LP
icon/play-white
Various
27.95 €
Menace '5'Menace
HipHop
icon/play-white
LP
Various
21.95 €
The Silhouettes ProjectMelting Pot Music
Preorder
LP
icon/play-white
Various
21.95 €
The Silhouettes ProjectMelting Pot Music
HipHop
icon/play-white
LP
Various
22.95 €
The Silhouttes ProjectMelting Pot
Preorder
HipHop / Rap
LP
icon/play-white
Various
22.95 €
The Silhouttes ProjectMelting Pot
Electronica
2-LP
Various
32.95 €
Tokyo DreamingWewantsounds
Preorder
2-LP
Various
32.95 €
Tokyo DreamingWewantsounds
Kraut Rock
12"
Air Cushion Finish
15.95 €
SpreeHafen Schlamm
Backorder
Rock / Pop / Indie
12"
Air Cushion Finish
15.95 €
SpreeHafen Schlamm